Einträge für web

  • Januar, 2010
  • Facebook anpassen : Meldungen ausblenden : Freunde und Anwendungen

    • Facebook OberflächeFacebookMeldungen / Personen ausblenden
    • Facebook  OberflächeFacebook Meldungen ausgeblendet
    Ich befasse mich ja mit diversen Netzwerken im Web und irgendwann habe ich sogar meine Weigerung für Facebook aufgegeben: Ute auf Facebook Auf uteles Blog habe ich auch schon einige Male über Facebook geschrieben: Trotzdem habe ich irgendwann beschlossen Facebook zu nutzen, weil es manche Menschen gibt, mit denen ich dort Kontakt halten kann, die kein anderes Netzwerk nutzen, welches ich verwende. Besonders ärgerte mich ja, dass Facebook mein Geburtsdatum will, das ist eins von wenigen Daten, die ich nicht im Netz veröffentlicht habe. Beim Anmelden habe ich daher den 1.1.1970 angegeben, ich finde der Unix-Zeitstempel ist ein prima Datum... ;-) Außerdem habe ich den Geburtstag in meinen Einstellungen versteckt, ich will ja niemanden irritieren, der/die sonst denken, das sei mein Geburtstag. Roland nutzt Facebook ebenfalls aber nur ab und zu. Er klagte schon einige Male, dass er viele Statusmeldungen bekäme, die er gar nicht lesen wolle. Im direkten Vergleich unserer beiden Zeitleisten war erkennbar, dass bei ihm manches erschien, was bei mir nicht angezeigt wurde.

    Unerwünschte Statusmeldungen nicht anzeigen

    Da ich ziemlich lange suchen musste und auch über google erstmal keine Anleitung fand, wie sich manche Meldungen verstecken lassen, hier die Anleitung:
    • fährt man mit der Maus über eine Meldung, die man nicht mehr sehen will so erscheint ein Button:
    • verbergen - wählt man diesen aus, kann man wählen was man verbergen möchte:
    • Person verbergen - Applikation verbergen - Abbrechen
      • Person verbergen (verbirgt alle Meldungen dieser Person)
      • Applikation verberge (verbirgt alle Meldungen dieser Applikation, z.B. MafiaWars)
      • Abbrechen (Aktion abbrechen)
    Auf diesem Weg lässt sich ausblenden, was man nicht lesen möchte und so lassen sich die Statusmeldungen auf genau das beschränken, was man selbst haben möchte. Wer Freunde verborgen hat und das wieder rückgängig machen will:
    • eigene Startseite
    • nach unten scrollen
    • Einstellungen bearbeiten
    • Namen des Freundes wählen
    • bestätigen
    Vorsicht beim Ausblenden von Anwendungen, ich konnte auch nach ein bisschen recherchieren nichts finden, wie sich das rückgängig machen lässt. Wer also nach einiger Zeit doch sein Herz für Mafia Wars, Farmville oder so entdeckt kann sich die Meldungen unter Umständen nicht mehr anzeigen lassen. Ergänzt nach einem Kommentar, danke Ally:
    • Facebook Anwendung einblendenFacebook-Anwendungen wieder einblenden

    Anwendungen wieder einblenden

    • eigene Startseite
    • linkes Menü
    • Eintrag meistens bei"Links" (war aber auch schon unter "Notizen") wählen
    • nach unten scrollen
    • Einstellungen bearbeiten
    • die verborgenen Anwendungen sind aufgelistet, siehe Bild
    • auf "zu den Neuigkeiten hinzufügen" blendet sie wieder ein

    Aktualisiert 20. Juli 2010

    Nach einem Kommentar von Rüdiger - danke dafür - ist es schon wieder eine andere Stelle, zur Zeit also auf folgendem Weg: Hinweis: Man muss bei den Neuigkeiten auf
    • Hauptmeldungen gehen und dann ganz unten auf
    • Optionen anzeigen
    • bei Neuesten Meldungen klappts nicht.
  • November, 2009
  • Blaue Mützen : Blue Beanie : Webstandards : Adventskalender

    • Blue Beanie: Ute mit blauer Mütze Blue Beanie Tag
    Heute ist Blue Beanie Tag, zuerst las ich bei Robert davon, auch t3n berichtet darüber, es gibt eine facebook-Gruppe. Worum es geht?  Webstandards sollen ins Bewußtsein gerückt werden. Eine weitere Idee ist: Fünf Sätze zu diesem Thema zu formulieren, die für einen selbst wichtig erscheinen um Webstandards voran zu bringen.

    Meine Wunschliste zu Webstandards

    • Inhalte sind wichtig und sollten für alle zugänglich sein (kleines zartgrau auf weiß ist keine lesbare Schrift)
    • Flash ist kein Designelement (als Navigation ist Flash immer falsch und auch sonst wird Flash oft überflüssigerweise eingesetzt)
    • Grafische Captchas behindern alle Nutzer
    • Formularelemente sollen ebenfalls mitwachsen je nach gewählter Schriftgröße (ich nutze eine Mindestschriftgröße und kann oft Formulare nicht nutzen, weil die Felder zu klein bemessen sind)
    • valides HTML und CSS tun nicht weh und sind eine Grundlage für bessere Seiten für alle Nutzer

    Mehr lesen

  • Der ideale IT-Arbeitsplatz : Umfrage

    • Rechnermuseum im Schaufenster Rechnermuseum miradlo
    Dirk fragte in einem Beitrag nach dem idealen Arbeitsplatz. Inzwischen gibt es einige Kommentare und darauf verweisende Beiträge, sowie von ihm selbst zwei Folgeartikel. Seinen eigenen Beitrag gibt's unter mein idealer Arbeitsplatz, sowie Gedanken zu einem Remote-Arbeitsplatz unter Arbeiten aus der Ferne. Wie immer bei solchen Themen habe ich zunächst nur den Einstiegsartikel gelesen, weil ich zunächst meine Sichtweise unbeeinflusst überlegen möchte.

    Mein idealer Arbeitsplatz in der IT

    Was mir wichtig ist, zeigt teils schon meine berufliche Laufbahn.

    Mehr lesen

  • Juni, 2009
  • Datenverluste und Wiederherstellung ::: Gentoo-Wiki

    Seit einigen Monaten war das Gentoo-Wiki nur noch sehr rudimentär vorhanden, weil die Daten verloren gingen durch ein Hoster-Problem. Bis vor wenigen Minuten habe ich mich gefragt, wie es sein kann, dass von einem solchen Projekt kein Backup existiert. Inzwischen war ich erstmals seit langem mal auf der deutschen Wiki-Hauptseite und las jetzt, dass die Wikis in allen Sprachen durch ein Hoster-Problem verloren gingen.
    "27.10.2008 Neues Wiki Vor kurzem verlor das Gentoo-Wiki seine Datenbank, hier kannst Du mehr darüber erfahren. Die kurze Geschichte lautet ungefähr so:

    Mehr lesen

  • Barcamp Dornbirn Sessions am Samstag

    • Screenshot zdf Einführung Barcamp

    Einführung, Kennenlernen und Vorstellung beim Barcamp Dornbirn im Gebäude der Fachhochschule. Ja, es ist wirklich das Barcamp Dornbirn, auch wenn es das ein oder andere Fucamp-T-Shirt zu sehen gibt. Die T-Shirts für Dornbirn kamen erst mittags, dafür in reichlicher Auswahl, schwarz, grau, Herren- und Damenschnitt... Für mich fing es so an, wie ich es bevorzuge, die eigene Session gleich am Anfang, dann muss ich nichts mehr planen für den Rest des Tages und kann jederzeit spontan entscheiden.

    Mehr lesen

  • Barcamp Dornbirn Atmosphäre

    •  miradlo bloggt Roland und Mati Rheineck
    • Screenshot zdf ...unterwegs zum Barcamp
    • Screenshot zdf Dirk vorm Hotel bei Regen
    Irgendwo kann man immer hacken... ;-) Das Bild von Roland und Mati stammt vom Freitagabend. Allerdings war es Samstagabend mit Dirk, Roland und Mati nicht sehr viel anders. Klar habe auch ich zuweilen mal das ichphone oder  den Rechner angehabt, aber... Keine Ahnung warum, aber im Zusammenhang mit Barcamps verstärkt sich Installieren, Basteln und Rumprobieren am Rechner schon deutlich.

    Mehr lesen

  • Mai, 2009
  • Hintergrund und Zweck von friendfeed gesucht ;-)

    Sodele, etzetle irgendwie klappte es ja länger das mit einigen dieser supertollen Tools einfach zu ignorieren. Wenn dann irgendwas war, dann habe ich unter Umständen mal mitgemacht, wird schon gut sein... ;-)

    friendfeed ein Feed viele Infos

    2009 fragte ich mich wozu friendfeed gut ist, und jetzt in 2015 lese ich, dass der Dienst in Kürze eingestellt  wird.

    Mehr lesen

Seite 13 von 15, insgesamt 105 Einträge