Einträge für linux

  • September, 2013
  • Android auf dem S3 und Linux

    android Screenshot AppsMein Sabayon mit KDE kann - wie schon zu erwarten war - nicht einfach mal eben alles so mit USB-Kabel synchronisieren.

    Ein Problem ist, dass auf dem Telefon ein MTP (Media Transfer Protokoll) als Protokoll genutzt wird, dieses wird jedoch unter Linux wohl nicht problemlos unterstützt, siehe z.B:

    Beim S2 schreiben einige, als USB-Massenspeicher wäre es sinnvoller, siehe z.B:

    Es gibt einige Anleitungen wie sich ein Android rooten lässt, so schwer kann es im Grunde nicht sein. Allerdings passt es nicht zu den Bedingungen, weswegen damit die Garantie erlischen würde. Deshalb will ich es zumindest zunächst nicht, sofern es nicht eine Funktionalität gibt, auf die ich nicht verzichten kann.

    Mehr lesen

  • Mai, 2013
  • S3 Galaxy und Sabayon mittels Digikam

    Digikam-Fenster: Fotos runterladenManchmal lässt sich das Telefon einfach einbinden, nur USB verbinden, und alles ist gut. Manchmal braucht es den Umweg über mtp und digikam. Manchmal geht es nur mit SSH-Droid, so wirklich durchgängig ist das alles noch nicht.

    Aber mit der ersten Anleitung auf http://wiki.gentoo.org/wiki/MTP geht es zumindest manchmal. Sobald sys-fs/mtpfs installiert ist und ein Mountpoint angelegt, wird in /etc/mtab automatisch ein Eintrag dafür angelegt.

    Bei mir reagiert danach nur Digikam vernünftig. Digikam holt sich erstmal die Vorschaubilder, (das kann etwas dauern) bevor es bereit ist zu reagieren und Bilder runter zu laden.

    Mehr lesen

  • Februar, 2013
  • KDE 4 Datei auf dem Desktop ablegen

    Screenshot KDE Datei auf den DesktopIch habe jetzt länger gesucht, so ganz warm bin ich mit Plasma immernoch nicht, deshalb hier kurz die Lösung. Ich mag keinen Desktop mit unzähligen Symbolen. Meine Lieblingsversion ist ziemlich leer. Auf manchen Arbeitsflächen völlig, wenn ich nicht gerade etwas damit tue, z.B. Bilder bearbeiten mit dem Gimp. 

    Normalerweise habe ich nur die Belegung der Fernsehprogramme auf Symbol auf dem Desktop. Im Desktop-Ordner selbst liegt jedoch mehr, u.a. die Ordner, die phatch erzeugt. Da gab es mal einen Bug, phatch speicherte nur dort und seither ist das so. Schon deshalb wollte ich nicht einfach alles aus dem Desktopordner anzeigen lassen. Die Belegung der Fernsehprogramme hatte sich geändert, ich wollte meine mit Jahreszahl benannte Datei durch eine andere austauschen.

    Mehr lesen

  • Oktober, 2012
  • Chrome zeigt keine Bilder

    Seit einigen Wochen, nach einem Update von Google Chromium auf meinem Sabayon, zeigt Chrome keine Bilder mehr an. Oder besser gesagt, fast keine. Das ein oder andere animierte gif findet er gut, aber sonst bleibt es ziemlich ruhig.

    Chromium Sabayon ohne BilderBug wurde bereits am 1. Mai gemeldet und scheint nur unter Sabayon Linux aufzutreten. Ich habe ihn auch in der aktuellen Version des Chrome Version 22.0.1229.94 (161065). Ich habe der Meldung auch noch einen Screenshot hinzugefügt, noch steht der Bug auf unbestätigt. Falls tatsächlich nur Sabayon-Nutzer betroffen sind, kann das wohl auch noch dauern, bis sich da etwas tut. Inzwischen habe ich noch die Info ergänzt, dass ich den Nouveau-Grafiktreiber nutze.

    Mehr lesen

  • September, 2011
  • Schriften und Schriftbetrachter für Ubuntu

    • zotteliger tux
    Ein ganzer Beitrag im inkscape-Forum listet Links zu verschiedenen Seiten auf, die freie Schriften zum Download anbieten: inkscape-forum.de Mir gefällt www.dafont.com besonders gut. Man kann sich die Schriften in gut sortierter Form mit einem selbst gewählten Text betrachten. Mir ist wichtig, dass Schriften möglichst auch mit deutschen Umlauten und  "ß" zurecht kommen. Ich nehme dafür Wörter die Umlaute und "ß" enthalten. Wenn ich für einen bestimmten Begriff eine Schrift suche, ist es ebenfalls einfacher, wenn ich genau diesen Begriff als Suchbegriff eingeben kann. Je nach Verwendungszweck sollte man sich die Lizenz genauer ansehen. Für den privaten Gebrauch gab es bei www.dafont.com keine Einschränkung, für kommerzielle Zwecke sieht es teils anders aus. Manch eine Lizenz unterscheidet zwischen der Nutzung im Web und für andere Zwecke.

    Mehr lesen

  • Sozialversicherungsdaten verpflichtend elektronisch mit Windows...

    Seit dem 1.7.2011 sind Arbeitgeber verpflichtet Entgeltbescheinigungen elektronisch an die Krankenkassen zu übermitteln. Bis vor kurzem gab es zusätzlich zur Version sv.net/classic die nur mit einigen Windowssystemen läuft die Variante sv.net-online mit der solche Bescheinigungen übertragen werden konnten. sv.net/online gibt es zwar weiterhin, aber mit der Verpflichtung ab dem 1.7.2011 wurde das Modul "Entgeltbescheinigungen" aus sv.net/online entfernt.
    Verpflichtung seit Juli 2011: "Bis einschl. 30.06.2011 wurden die Verdienst- bzw. Entgeltbescheinigung zur Berechnung von Entgeltersatzleistungen wie Krankengeld, Verletzten- und Mutterschaftsgeld auf dem Postweg an die Krankenkassen und Berufsgenossenschaften übermittelt. Seit dem 01.07.2011 gilt nur noch die maschinelle Übermittlung per Datenträgeraustausch."

    Mehr lesen

  • KDE Kontrollleiste verliert die Transparenz

    • tux läuft
    Wann genau es passierte, weiß ich im Nachhinein nicht mehr, aber plötzlich fehlte die Transparenz meiner Kontrollleiste (Ubuntu und KDE 4). Ich suchte in den Systemeinstellungen vergeblich, weder in den allgemeinen Einstellungen noch in denen des genutzten AIR-Themes änderte sich das Problem beim Ausprobieren.

    Miniprogramme in der Kontrollleiste

    Erstmal ließ ich es, und vermutete es wäre nach dem nächsten Booten weg. Das klappte jedoch nicht, also suchte ich nochmals unter anderem in den Einstellungen der Miniprogramme, aber auch da änderte sich zunächst nichts. Eher zufällig fand ich die Lösung, beim Sperren der Miniprogramme hatte sich wohl was verschluckt. Die Lösung war einfach:
    • Miniprogramme entsperren
    • Transparenz ist wieder das
    • Miniprogramme wieder sperren
    • Transparenz bleibt da
    Manche Lösungen sind sehr einfach! :-)

Seite 12 von 12, insgesamt 84 Einträge