ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

  • Januar, 2008
  • Wordpress 2.4 wird nicht erscheinen, stattdessen direkt Version 2.5

    Gerade wurde im Wordpress-Blog gemeldet, dass die ursprünglich bereits für Dezember geplante Version 2.4, die jetzt im Januar hätte kommen sollen nicht erscheint. Stattdessen wird Wordpress 2.5, welches sowieso für Anfang März geplant war die bereits für 2.4 geplanten Neuheiten enthalten. Begründet wird die Terminverschiebung damit, dass gravierende Änderungen im Basisteil und im Administrationsbereich geplant sind, die sorgfältiges Vorgehen erfordern. Mir ist das recht. Ich bevorzuge gut geplante Versionen, die sorgfältig getestet sind. Lieber warte ich noch auf ein paar Verbesserungen, als zwischendurch, Updates nutzen zu müssen, die vor allem aus Sicherheitsgründen nötig waren. Beim letzten Upgrade lief es ja sehr gut, aber das ist nicht immer so. Aus Sicherheitsgründen hatte ich außerdem zwischen den Versionen 2.3.1 und 2.3.2 noch das DB-Errors-Plugin installiert. Wenn solche Aktionen zwischendurch nicht nötig sind, dann warte ich doch ein bisschen.
  • Google & Co ::: was ist doppelter Inhalt (Double Content)?

    Vor kurzem tauchte mal wieder die Frage auf: Was ist für Suchmaschinen wie Google doppelter Inhalt (Double Content)? Es gibt eine Webseite mit dem Seiteninhalt: "Das ist der tolle Text der Startseite...".Dieser identische Inhalt ist erreichbar unter: http://www.domain.tld http://www.domain.tld/dateiname.dateinendung http://domain.tld http://domain.tld/dateiname.dateinendung Eine einzelne Seite ist also unter vier Adressen erreichbar. Eine Suchmaschine ist einfach nur ein Programm, welches prüft, ob sich Inhalte unterscheiden, wenn es um doppelten Inhalt geht. Die Suchmaschine sagt sich also: da steht viermal das Gleiche.

    Welche Nachteile kann doppelter Inhalt haben?

    Bei Google hat man, mit etwas Glück, inzwischen keine Nachteile mehr, da sich Google an diejenigen angepasst hat, die nicht darauf achten. Eine Garantie ist das jedoch nicht. Besser ist es, wenn man sich selbst darum kümmert, dass es keinen doppelten Inhalt gibt. Bei anderen Suchmaschinen als Google, weiß man erst recht nicht, ob sie empfindlicher reagieren. Daher sagt der Googlebot: "wenn du mich reinlegen willst, gut, mach das; aber ich lasse mir das nicht gefallen." "Ich ignoriere dich einfach, weil du mir zwei- drei- oder viermal das Gleiche unterjubeln wolltest um besser platziert zu werden. Anders gesagt: Google wertet eine Seite ab oder ignoriert sie schlimmstenfalls, wenn die Gefahr besteht, dass jemand doppelten Inhalt für ein besseres Ergebnis eingestellt hat. Das ist im Grunde, für alle ernstzunehmenden Webauftritte, ein Vorteil, denn seit Suchmaschinen so reagieren, gibt es nicht mehr so oft irrelevante Ergebnisse von Seiten, die unter vielen verschiedenen Domains den gleichen Inhalt boten. Noch vor etwa zwei Jahren gab es einige Betreiber, deren Seiten mit identischem Inhalt die ersten zwanzig Suchergebnisse füllten.

    Webverzeichnisse

    Google ist zumindest in Deutschland derzeit Marktführer. Um das zu bleiben muss Google darauf achten vernünftige Ergebnisse zu liefern, sonst nutzen die Menschen irgendwann wieder vor allem handverlesene Webverzeichnisse. Ein von Menschen geprüftes Webverzeichnis hat logischerweise sinnvollere Inhalte, als es mit Programmen von Suchmaschinen möglich ist. Das größte Verzeichnis, welches von Menschen gepflegt wird ist dmoz.org. Der Nachteil von Internetverzeichnissen dieser Art ist, dass es viele Menschen geben muss, die ständig Webauftritte prüfen, um zu entscheiden, ob sie in das Verzeichnis aufgenommen werden. Google ist mit seinem Googlebot (die Suchmaschinenprogramme werden auch Roboter genannt oder kurz Bot) natürlich deutlich schneller und kann wesentlich mehr Seiten in kürzerer Zeit aktuell in den Ergebnissen aufführen, als ein Webverzeichnis. Google hat derzeit mehrere Milliarden Seiten im Index, bei dmoz sind es weniger als fünf Millionen. Google nutzt jedoch unter anderem die Ergebnisse von dmoz.org und bewertet dort gelistete Seiten als hochwertiger, verglichen mit denen, die nicht dort erscheinen.

    Lösungswege

    Um das www immer anzuzeigen die .htaccess anpassen:

    #immer mit www RewriteEngine on RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.miradlo\.net$ RewriteRule ^(.*)$ http://miradlo.net/$1 [L,R=301] Links innerhalb des Webauftritts, der Navigation usw. sollten nicht so:

    <a href="../index.php">Startseite</a>

    sondern besser so geschrieben werden:

    <a href="../">Startseite</a>

    Weitere Hinweise zur .htaccess und vielem mehr gibt es bei selfhtml.

    Googles Duplicate Content

    ...und immer noch aktuell Googles eigene Aussagen zu Duplicate Content: Strafe bei doppeltem Inhalt?
  • ...zum Jahresanfang noch während allerorts die Korken knallen

    Gleich zum Jahresanfang alle guten Wünsche an alle Leser, Besucher, Kunden und wer sich sonst noch angesprochen fühlt.
    • Silvesterschaufenster miradloNeujahrswünsche mit einem etwas angepassten Bild aus 2004
    Das ganze Team von miradlo wünscht:

    Ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2008

    Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit euch, sowie auf alle neuen Kontakte im Jahr 2008. (Wie überall im Netz, wie bei miradlo intern und wie gegenüber den meisten Kunden duzen wir normalerweise in unseren Beiträgen. Ausschließlich auf unseren Unternehmenswebseiten und im direkten Kontakt mit noch neuen Partnern oder Kunden verwenden wir das "Sie".)
  • Dezember, 2007
  • Update Wordpress installieren - Ablauf der Aktualisierung

    Aktualisierter Hinweis: Dieser Ablauf der mit Sicherungen der Dateien, Beiträge usw. ist versionsunabhängig, wurde jedoch ursprünglich für die 2.3.2 geschrieben. Seit heute ist die neue Version 2.3.2 sowohl komplett, als auch als Update auf Wordpress Deutschland verfügbar. Da ich auf allen Blogs bereits die 2.3.1 hatte, war nur ein Upgrade nötig, keine vollständige Installation. Der Ablauf der Aktualisierung, wie ich ihn gemacht habe und empfehlen würde:

    Lokales Testblog

    Wie immer erstmal in einem Testblog lokal probieren:
    • Sicherung aller Blogdateien, die vorhanden sind, falls ein Zurückspielen der alten Version nötig wird
    • Importieren der aktuellen Beiträge des Blogs, welches auf dem Server liegt
    • Anschließend, die ebenfalls in aktuellerer Version verfügbaren Plugins installieren
    • Testen ob alles mit dem Standardtheme und ohne Plugins klappt
    • Testen nach Aktivieren der Plugins ob schreiben, kommentieren und Feeds lokal noch funktionieren
    • Eigenes Theme aktivieren, nochmals testen

    Mehr lesen

  • Wikipedia als Version zum Hören ::: Pediaphon : Tipp für Webautoren

    Markus stellt in seinem Artikel Pediaphon liest Wikipedia-Artikel vor die Möglichkeit vor, sich Wikipediaartikel vorlesen zu lassen. Grundsätzlich finde ich die Idee prima, auch wenn ich persönlich, meist lieber lese als höre. Was mir beim Ausprobieren von Pediaphon auffiel:
    • mir persönlich gefällt die Stimme nicht
    • Wikipedia scheint bei Links zwischen Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden
    • Pediaphon ist eine einfache Möglichkeit mal auszuprobieren, wie es ist eine Webseite vorgelesen zu bekommen

    Mehr lesen

  • Webdesign ::: Konstanz und Veränderung auf miradlo bloggt

    miradlo.com Informatikdienstleistungen Design 2012Zum heute (Artikel vom 28.12.2007) gerade angepassten Design, passt es ganz gut über Konstanz und Veränderung zu schreiben. Bei statischen Webseiten finde ich es gut, wenn sich das Design nicht zu häufig ändert, denn meist kommen die Besucher dort auch nicht so regelmäßig auf die Seiten. Das Design eines Webauftritts muss meines Erachtens schon einen Wiedererkennungseffekt haben, daher würde ich statische Seiten auch nicht zu häufig und nicht zu radikal verändern.

    Mehr lesen

  • Winterdesign auf miradlo bloggt

    Weihnachten ist vorbei, manchmal mag ich die Weihnachtsdekoration auch bis Drei Könige, aber zumindest hier gibts ab sofort das Winterdesign.
    • Screenshot Weihnachtsdesign miradlo bloggtWeihnachtsdesign
    Ab sofort also nicht mehr weihnachtlich wie auf dem Bild, sondern winterlich. Im Laden bleibt es vorerst weihnachtlich, weil es im Schaufenster tropft. Jetzt also auch bei uns und nicht, wie bisher, nur bei der Nachbarin. Dort tropft es jetzt seit einem Jahr immer mal wieder und trotz verschiedener Fachleute ließ sich die Ursache bisher nicht finden. Ich vermute, dass sich frühestens nächste Woche nochmal jemand anschaut, was los ist. Jedenfalls werde ich nicht neu dekorieren, bevor Handwerker kommen...

Seite 4 von 73, insgesamt 506 Einträge