tipps - Einträge für August 2011

  • August, 2011
  • itunes und ichphone: ...es kann nicht synchronisiert werden

    • ichphone sichernEs kann nicht synchronisiert werden?
    Na, bravo, jetzt am dritten Tag die Meldung "Es kann nicht synchronisiert werden, die Datei sei nicht gefunden worden"?! Ja, nee, is klar. Inzwischen - die Kapazität wird grad mal angezeigt- ist sie von den ursprünglichen rund 2 GB jetzt bereits bei 12,5 GB freiem Platz von insgesamt 14,46 GB. Ich dachte ja, ich hätte da Daten drauf, unter anderem Musik, das wird jedoch gar nicht mehr angezeigt. Fotos gibt es immerhin noch, nur sehr viel weniger als anfangs. Nunja, Musik und Fotos? Das wird alles überbewertet, itunes räumt halt auf... Obwohl es sagt, es könne nicht synchronisieren arbeitet es irgendwie weiter, ich lasse es mal wieder laufen und warte auf den nächsten Tag... Hilfreich war es zuweilen mal ins apfeltalk-Forum zu schauen, manches klang nur halb so schlimm, wenn es andere auch kannten. Einige Stunden Daten sichern, kommt beispielsweise wohl öfter vor.
  • ...und noch eine Runde mit itunes und dem ichphone

    • ichphone sichern SIM-Karte ist gesperrt?
    • ichphone sichern Computer wurde iphone synchronisiert?
    • ichphone sichern Fenster flackert ganz grässlich
    Neuer Tag, neues Glück, ich schaue mal vorsichtig was itunes am dritten Tag mit meinem ichphone so treibt: Die SIM-Karte ist gesperrt? Ja und? Will itunes mal jemand anrufen? Nun gut, das gute Zeichen ist, es erkennt immerhin wieder, dass das Telefon eine SIM-Karte hat. Also entsperre ich eben mal.

    Synchronisieren

    Inzwischen bin ich beim dritten Tag, mein Telefon hat keinen Namen mehr, und um es zu konfigurieren soll es jetzt wieder wiederhergestellt werden? Mein Computer wurde kürzlich mit einem iphone synchronisiert? Achja, nee, darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. :-( Das Fenster mit der verbleibenden Zeit flackert ganz grässlich und die Dauer zählt weiter hoch. Bislang nach mehr als zwei Tagen sehe ich noch nicht so recht, was jetzt aktualisiert sein soll, für mich sieht es nach immer weniger aus, auch wenn es grad mal wieder meine Telefonnummer erkennt. Wieso tue ich das? Inzwischen wieder ein etwas anderes Fenster, wir stellen es jetzt wieder her ohne weitere Zeitangabe... Seufz! Ab und zu verändert sich die Anzeige auch im Laufe dieses dritten Tages. Sonderlich beruhigend finde ich das jedoch nicht, denn von den anfangs mal nur gut 2 GB freiem Platz ging es über 6 GB bis hin zu inzwischen 6,2 GB, wo sind wohl meine Daten? Ich lasse das Ding weiter laufen und schaue möglichst nur alle paar Stunden, was es so treibt.
  • ichphone-Daten sichern mit itunes

    • ichphone sichern Sicherung anpassen und speichern
    • ichphone sichern itunes stellt meine Software wieder her?
    • ichphone sichernichphone Firmware wiederherstellen?
    Alles in allem dauerte es rund 15 Stunden erstmals die Daten zu sichern. Bis dahin "sprach" das Ding nicht so recht mit mir. Ich habe mehrfach überlegt abzubrechen, aber im Grunde gab es ja keine Alternative. Ich wollte das Update und das ließ sich nur auf diesem Weg anschieben. Irgendwann änderte sich erstmals eine Meldung:

    Sicherung anpassen und speichern

    Sicherung anpassen und speichern, klingt doch gar nicht schlecht, aber was soll der Hinweis? Ich habe Einstellungen geändert, ja, klar will ich die anwenden, sonst hätte ich es ja wohl nicht getan... Laut Anzeige sind gerade 6 GB frei, das war auch schon weniger, so wirklich beruhigend finde ich das ja nicht, wenn ich mehr Platz bekomme, während ich nur Daten sichern möchte...

    Wiederherstellen?

    itunes stellt meine Software wieder her? Angegeben wird immer noch die alte 3.1.3-Version? Meine Nerven! Keine Hinweise mehr auf eine Telefonnummer, ups, hm, nun, also mal warten... Firmware wiederherstellen? Aha, ich dachte ja an eine Sicherung vorm Update und dann ein Update, nicht erstmal alles löschen... Ich versuche mich zu beruhigen, die Musik habe ich mehrfach gesichert, die Fotos ebenfalls, die Mails sind nur Kopien, den Verlust von SMS und Notizen werde ich überleben und bei den Kontakten frage ich mich jedes Jahr, was mir lieber ist. Das eine Mal sind alle weg, dann suche ich sie mir wieder aus meinem Standardrechner zusammen, klappt prima mit Mailadressen und nie mit Telefonnummern. Beim nächsten Mal synchronisiert das Ding anders als gedacht und all der alte Kram, der sowieso nicht mehr aktuell ist, ist in doppelter und dreifacher Ausführung wieder drauf. Sonstiges auf dem Telefon? Ja, so ein bissel schon, wäre nett, wenn nicht alles weg wäre, aber ich habe nur wenige Apps, auch nicht sooooo viele Zugangsdaten, es wird schon gut gehen, wenn nicht ist relativ schnell repariert. Inzwischen war der zweite Tag zu Ende und ich ließ itunes und das ichphone eben einfach mal weiter laufen, mal sehen, was der nächste Tag bringen würde...
  • ichphone synchronisieren mit itunes : läuft ... läuft ... läuft ...

    • iphone Backup in itunesitunes...
    Mein ichphone (iphone) ist ein 3GS mit 16 GB Speicher und ich habe es im Mai 2009 gekauft. Im Juli 2009 wollte ich dann auch etwas von der Revolution haben, denn endlich konnte mit dem Update auf 3.0 sogar das ichphone kopieren. Auch wenn ich für Updates extra einen Rechner mit Windows-Partition nutzen muss, weil ja das doofe itunes nicht mit Linux läuft, wollte ich das regelmäßig machen.

    Backup des ichphones

    Jedoch beim Update auf die Version 3.1.3 fand itunes, dass es selbst entscheidet, was auf dem Ding drauf bleibt. Meine Fotos sichere ich mit Linux, meine Mails sind auf dem ichphone nur als Kopie, meine Kontaktliste ist übersichtlich, ich telefoniere nicht gern und schreibe nur selten mal ein SMS. Das war mein Glück, denn das Update ging gründlich schief. Anfangs brach ich die Synchronisation mehrfach ab, weil ich nicht glauben konnte wie lange das dauert. Irgendwann ließ ich sie dann doch mal rund einen Tag laufen. Leider völlig umsonst, denn nach dem Update auf 3.1.3 waren meine Daten weg, keine Apps, keine Kontakte... :-( Daraufhin beschloss ich, nur noch dann ein Update zu machen, wenn es sich wirklich lohnt. Als die Version 4 rauskam überlegte ich kurz, Multitasking hätte ich gut gefunden, das nervt mich massiv an dem Ding. Das jedoch wäre für mein ichphone nicht möglich, also ließ ich es.

    Absturz des ichphones

    Immer mal wieder hängt sich das ichphone völlig auf und auch nach einem Neustart lässt es mich dann in die meisten Apps nicht mehr rein: echofon, Safari, ident. Eher zufällig fand ich einen Würgaround:
    • eine App löschen
    • eine App neu installieren
    • die anderen Apps laufen wieder
    Da ich nicht jedesmal Daten neu eingeben wollte, nahm ich zu diesem Zweck wikipedia-mobile. Löschen, neu installieren und fertig, denn da gebe ich keine Zugangsdaten oder ähnliches mit an.

    Apple zwingt quasi zu Updates des ichphones

    Ich nutze wenige Apps, aber ab und zu würde ich gern mal eine ausprobieren. In den letzten Monaten bekam ich immer mal wieder den Hinweis, die gäbe es für meine iphone-Version nicht. Lange war nichts so wichtig, dass ich mich zum Update hätte entschließen können. Gestern stürzte das ichphone wieder ab, ich habe mein wikipedia-mobile deinstalliert, tja und dann: Diese App steht erst ab Version 4.0 zur Verfügung. Seufz! Ja, es war zu erwarten irgendwann. Also gut...
    • Windows Vista
    • ichphone in Version 3.1.3
    • itunes die vorletzte Version (als der aktuell noch laufende Sync schon lief, kam ein Hinweis auf ein itunes-Update, das habe ich noch nicht gemacht)
    • ichphone per USB anschließen
    • einiges putzen, was per Rechner schneller geht als auf iphone, ein bisschen Musik weniger, einige Bilder gelöscht...
    • dann die Synchronisation starten
    • Backup läuft ...
    • eine Stunde später, es kommt eine Benachrichtigung, ich denke mir nichts dabei und will mir die ansehen
    • ups, da stand Abbrechen
    • ups, der Sync ist weg
    • na gut, nochmal
    • der dauert weiter ewig, Backup läuft ...
    • ein bissel recherchieren, nochmal abbrechen, um nichts überflüssiges zu synchronisieren
    • nochmal starten, Backup läuft ...
    • Backup läuft ... seit vielen Stunden, dem Balken nach zu urteilen, läuft es wohl nächste Woche auch noch... ;-)
    Ich habe nochmal nach Tipps gesucht:

    Tipps bei laaaaaaaaaaaaaangsamer Synchronisation

    • Apps die ein oder andere App cacht viele Symbole
      • keine davon nutze ich
    • viele SMS
      • nö, das ist eher überschaubar
    • Synchronisation ohne Backup wäre schneller
      • ja, klar, aber wenn ich jemals das Telefon wechsle hätte ich gern manche Daten noch, falls möglich
    • viele Fotos in den Standardordnern
      • hmpf, hätte ich das vor dem Sync gelesen...
      • aber der lief da schon über 8 Stunden, ich wollte nicht nochmal abbrechen
    Tja, inzwischen habe ich beschlossen, das Ding einfach mal laufen zu lassen. Da es mein Ersatzrechner ist, habe ich die föhnende Kiste samt ichphone jetzt in einen anderen Raum gestellt, mich von der Idee verabschiedet, dass das ichphone heute oder morgen nutzbar ist und lasse es jetzt halt mal weiter laufen: läuft ... läuft ... läuft ... Sollte es jemals fertig werden oder eindeutig nach Absturz aussehen, dann werde ich berichten, was ich gemacht habe... ;-)
  • iphone auf (K)Ubuntu : Fotos sichern

    • Screenshot iphoneichphone
    Im Gegensatz zu allen Behauptungen ließ sich das iphone nicht auf Lucid einbinden, wenn KDE genutzt wird. Mit ifuse ging es jedoch nach wie vor:
    • Softwarequelle einbinden: ppa:pmcenery
    • ifuse installieren
    • mkdir -vp /mnt/ichphone
    • chown ute:fuse /mnt/ichphone
    • ichphone anschließen
    • ifuse /mnt/ichphone
    • unter /mnt/ichphone erscheint die Struktur und DCIM stehen die Bilderordner
    • zum Schlus sudo umount /mnt/ichphone
    Musik ist schwieriger, weil alles unter itunes_control hängt und mit Buchstabenordnern benannt ist. Amarok spielt zwar Musik vom ichphone ab, aber es gelingt nicht Musik vom Rechner aufs iphone zu packen und dort wiederzufinden.

    Maverick Meerkat und das ichphone

    • Seit Maverick zickte zunächst alles, ich hab's auch ohne ifuse probiert, ist aber ein eindeutiges geht-geht nicht. Irgendwann, kurz danach war ein Update und danach ging's wieder nicht... :-( und grummel
    • https://help.ubuntu.com/community/PortableDevices/iPhone hatte auch keine Lösung, Recherche brachte nix, wohl mal wieder nur Kubuntu-Problem :-(
    • Ein paar Wochen später nochmal alles probiert, aber nichts ging. Das ichphone war im KDE-Infozentrum zwar sichtbar ließ sich aber weder mit noch ohne ifuse irgendwie mounten. Da es ja ein kaputtes Display hatte, war das ein bissel blöd, denn die letzten Daten hätte ich schon gern gehabt.
    • Doch dann ein Wunder: ichphone geht (miradlo bloggt: ichphone lässt sich nicht mounten) :-)
    • Kurze Zeit später doch wieder Zickerei, es klappte dann mit:
      • USB-Port der dritte von vorne rechts aus (andere wollen nicht, seufz!)
      • falls ifuse /mnt/ichphone „no device found“ liefert:
        • ausstöpseln
        • killall usbmuxd
        • sudo usbmuxd -f -v
        • kommen sollte etwas wie:
          usbmuxd v1.0.6 starting up
          Creating socket
          Initializing USB
          0 devices detected
          Initialization complete
        • jetzt Gerät einstecken (dritter Port bei meinem HP EliteBook 8740w ;-) ja es geht wirklich nur an einem einzigen Port ) es kommt:
        • New client on fd 8
          Caught SIGUSR1/2 but we weren't started in --udev mode, ignoring
          Found new device with v/p 05ac:1292 at 3-2
        • folgt sowas wie:
           Could not get old configuration descriptor for device 3-2: -5
          Could not set configuration 4 for device 3-2: -5
          Client 8 connection closed
          Disconnecting client fd 8
        • abbrechen ausstöpseln, nochmal probieren
        • wenn es klappt dann wird etwas wie folgendes angezeigt:
           Found interface 1 with endpoints 04/85 for device 2-5
           Using wMaxPacketSize=512 for device 2-5
          Connecting to new device on location 0x20005 as ID 1
        • dann noch mounten und gut ist:
           ute@tyra:~$ ifuse /mnt/ichphone/
    Inzwischen klappt es seit einigen Monaten zuverlässig Fotos auf (K)Ubuntu zu sichern. :-)

Seite 1 von 2, insgesamt 12 Einträge