ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Softwareprojekte ::: von Zitronenfaltern, dicken Programmen und fools with tools

Wer glaubt das Projektleiter Projekte leiten der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten. Ich weiß zwar nicht, von wem dieser Spruch ist, aber der stimmt schon ziemlich gut. Ein weiterer Spruch den ich wirklich super finde, ist: „Die dümmsten Programmierer haben die dicksten Programme.“ Und dann ist da noch „a fool with a tool is still a fool“ Ich arbeite meistens als Zitronenfalter, habe viel mit dicken Programmen zu tun und setze die lustigsten Werkzeuge ein. Wenn ich zwischendurch von der Projektbaustelle nach Hause komme erzähle ich meiner Frau, was ich so den ganzen Tag über an lustigen, spannenden, unsinnigen und merkwürdigen Erlebnissen habe. Da ich sie jetzt schon mehrere Jahre mit all den verschiedenen Anekdoten zutexte hat sie gemeint: „Schreib doch deine Erfahrungen in einem Blog, dann können Andere auch noch damit etwas anfangen.“ Die Idee fand ich lustig. Zuerst hatte ich mir noch überlegt ob das überhaupt jemand lesen will. Dann habe ich nachgedacht, was ich überhaupt erzählen darf. Schließlich sind die Projekte in Firmen durchgeführt worden und die haben bekanntlich etwas dagegen, wenn man interne Abläufe, Schwierigkeiten und Unzulänglichkeiten im Internet veröffentlicht. Damit hier niemand zu schaden kommt (und ich nicht am Ende gegen einen Arbeitsvertrag verstoße) habe ich mir eine kleine Story überlegt, die ich hier im Blog, im Lauf der Zeit zusammensetzen werde. Sämtliche Namen, Firmen und Gegebenheiten sind frei erfunden. Die Erkenntnisse habe ich aus meinen Projekten zusammen gesammelt und die sind echt. Ich werde euch diese Episoden in loser Reihenfolge hier erzählen. Viel Spaß beim Lesen und Anwenden!

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.