ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Registrierte Linuxnutzer ::: Der Linuxzähler

  • WuschelpinguinWuschel-Tux
Ich habe grad mal wieder meine (Benutzer #447150) Daten beim Linux-Counter etwas aktualisiert. Der Linux-Counter wurde eingeführt, um die Nutzer zu zählen und einen Überblick über die genutzten Rechner und Distributionen zu bekommen.

Geschichte des Linux-Counters

Laut eigenen Angaben:
"Der Linux-Zähler wird von einer nicht-gewinnorientierten aus Mitgliedern bestehenden Organisation betrieben, die sich das Linux-Zähler-Projekt nennt. Diese Organisation wurde am 1. Mai 1999 gegründet und übernahm den Betrieb des Zählers von Harald Tveit Alvestrand, der das Projekt seit 1993 betrieben hatte."

Anmelden beim Linux-Counter

Klar, dort werden Daten gesammelt, wer das nicht will, sollte sich nicht anmelden. Ich denke jedoch, dass der offene Umgang hiermit hilfreich sein kann, auch um Linux weiter zu fördern. Genauere Auskunft über den Umgang mit den gesammelten Daten gibts in der Datenschutzrichtlinie. Wer die Idee gut findet und noch nicht angemeldet ist, na auf geht's ;-)

Noch keine Kommentare

  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    Ich bin dort auch angemeldet, tatsächlich noch gar nicht so lange, lasse aber nicht das Datensammel-Skript laufen.
  • ute
    ute  
    Dirk Deimeke: Ich bin dort auch angemeldet Noch gar nicht so lange, wundert mich, aber ich dachte mir, dass du angemeldet bist. Dirk Deimeke: lasse aber nicht das Datensammel-Skript laufen ;-) ich auch nicht... ;-) Da musste ich jetzt doch sehr grinsen, über diese Einigkeit des Handelns.
  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    ute: Da musste ich jetzt doch sehr grinsen, über diese Einigkeit des Handelns. Ja, das ist schon witzig.

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.