ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Podcastaufnahme von deimhart.net live miterleben

Kurz vorab, den folgenden Bericht habe ich nebenbei auf dem ichphone mitgeschrieben, auch das Foto stammt vom ichphone. Es sind meine ganz persönlichen Eindrücke und was mir wichtig erschien mitzuschreiben: Es war zufällig, dass wir heute auch grad zur Aufnahme bei Dirk sind. Erstmals habe ich so Gelegenheit mitzubekommen wie die beiden das machen. Roman und Dirk sitzen sich hier gegenüber, haben alles aufgebaut. Roman auch mit Kopfhörer, jeder sitzt vorm Rechner und hat seine Stichwortliste im Wiki vor sich. In einem Wiki auf das nur die beiden Zugriff haben, sprechen sie ab, welche Themen wer, wann, in welcher Form erzählt... In den Pausen zwischen den Themen nutzen sie die Gelegenheit um sich abzusprechen. Ein Teil des für mich besonderen an diesem Podcast ist, dass die beiden sich ergänzen und abwechseln. Roman und Dirk rufen zu einem Wettbewerb für ein deimhart-Logo auf, weil sie selbst eher nicht aus dem grafischen Bereich kommen. Der Gewinner wird zum Essen und zu einem Interview eingeladen. Roman erzählt vom Fucamp, unter anderem intensiver von einer "Radio machen Session", bei der es zunächst um eine nicht-linux-Software ging. Ein Teilnehmer berichtete jedoch dann von einer Möglichkeit es mit einer Slackware live-CD auch mittels Open-Source-Software lösen zu können.

Weitere Themen des Podcasts

  • Philosophie von Ubuntu
    • Debian Ablösung ist eben nicht geplant
  • Roman erklärt die Versionen von Ubuntu und wie sich diese aktualisieren lassen. Er empfiehlt bei Updates nicht nebenbei etwas anderes zu tun. Er weist darüber hinaus auf Backups hin, die immer vorher gemacht werden sollen.
  • Einblick in die Technik welche Hard- und Software sie im Rahmen des deimhart-Podcasts nutzen.
  • Dornbirn Barcamp mit Roman und Dirk ( und auch mit Roland und Ute...)
Ausblick auf weitere Termine und ein Interview mit dem Bürgermeister von Karl-Tux-Stadt, sowie Hinweise zur nächsten Sendung... Mir hat es Spaß gemacht, dabei sein zu dürfen! Wie man auf dem Bild sieht war Roland währenddessen mit installieren beschäftigt, er schrieb darüber ebenfalls mit Bild. Mehr zu diesem schönen Tag in dieser Runde schrieb Dirk bereits. Gespannt war ich dann schon, wie Roman wohl noch geschnitten hat, was er drin- und was er weglassen würde. Den erwähnten Podcast, könnt ihr seit gestern direkt bei Deimhart - das klingt gut runterladen, dort findet ihr auch die relevanten Links zu den angesprochenen Themen. Also macht euch selbst ein Bild... :-)

Noch keine Kommentare

  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    Ich bin selber überrascht, wie gut wir uns ergänzen. Schliesslich haben wir uns auch erst vier Mal gesehen, wovon ein Mal ein "Hallo" auf dem Bloggy Friday war, eine Vorbesprechung für DeimHart und zwei Mal eine DeimHart-Produktion ... Manchmal gibt es so etwas. Ich bin froh, dass es so ist.
  • ute
    ute  
    Ja, es ist prima, wenn es einfach so passt. Habe Romans Bericht noch verlinkt, inzwischen online ist.
  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    Danke! (Wobei ich mich schon wieder einmal frage, warum WordPress bei jeder Änderung des Artikels einen neuen Pingback/Trackback sendet ... s9y macht das nur, wenn sich die URL ändert).
  • ute
    ute  
    Ich habe ja hier schon mal drüber geschrieben: http://miradlo.net/bloggt/software/pingbacks-und-trackbacks-serendipity-und-wordpress-blogsoftware Bei WordPress-Blogs wird ein identischer Pingback nur einmal angenommen. Es ist genau das Problem, dass die beiden Systeme eine unterschiedliche Philosophie haben und deshalb passt es nicht zusammen. Was mich nervt, ist dass es keinen Standard gibt. Egal welche Version dann Standard, es wäre dann eben so, dass es klappt. Aber das Thema Standards ist ja in vielen Bereichen etwas was mich nervt, wenn es nicht klappt. Aktueller Stand: Erst muss ich bei s9y-Blogs dran denken, dass ich auch die Trackbackadresse nochmal extra angebe und nicht nur den Link im Text. Wenn ich einen Artikel nochmal bearbeite, bekommt das s9y-Blog unzählige überflüssige Pingbacks. ###### Weil die Entwickler verschiedene Philosophien anwenden, trifft es am Ende die Nutzer, nervig!
  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    Absolute Zustimmung zum Formulieren eines Standards. http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=3&t=14922&p=85070#p85070
  • ute
    ute  
    Standards würden das Leben für alle vereinfachen...
  • Dirk Deimeke
    Dirk Deimeke  
    Vor allem, wenn es mehrere gibt :-) (Da konnte ich nicht widerstehen).
  • ute
    ute  
    Na, an der Vorlage bin ich ja selbst schuld... ;-)

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.