ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Kurz und gut XIV

Huch, es ist wohl wieder Samstag... Ja, auch diese Woche habe ich den ein oder anderen Linktipp:
  • Sehr schön kurz und knapp zusammengefasst, warum sich barrierefreie Seiten lohnen und für wen diese gemacht werden. Hoffen wir mal, dass Stück für Stück mehr wird, mit barrierefreien oder zumindest barrierearmen Angeboten.
  • Viele werden es gar nicht bemerken, obwohl sie auch Spam von einer Mailadresse dieser Webseite bekamen. Der Blogger selbst versendet keinen Spam, aber irgendjemand kommentiert in seinem Namen, mit der Mailadresse des Impressums und dem Domainnamen so nichtssagend, das Akismet das Zeug abfängt. In den Kommentaren zum Beitrag wird daher geraten nicht mit einer Mailadresse zu kommentieren, die bereits veröffentlicht ist, da sonst auch die eigenen Kommentare leicht im Spam anderer Blogs landen könnten.
  • Wunderschön bebildert und beschrieben sind die Hex-Farben auch bezogen auf das CMYK-System im englischen Artikel Hexadecimal Color. via twitter
  • Toscho erklärt warum er die Schriftgröße schlicht so belässt, wie die Leser sie ausgesucht haben. Das hatte ich ja auch schon, doch dann bekam ich Rückmeldungen es sei alles so riesig, seither reduziere ich doch wieder... Aber da bin ich immer im Zwiespalt, so anpassen, wie es manche wünschen, weil die meisten Seiten eben nur verkleinerte Schriften anzeigen, oder eben doch wie eigentlich sinnvoll so belassen, wie es die Leser eingestellt haben.
  • Was Netiquette bedeutet erklärt die Wikipedia. Der Link zum Ursprungsartikel ist nicht mehr erreichbar
  • Entgegen der ursprünglichen Behauptung und auch entgegen zwischenzeitlichen Infos, kann es eben doch passieren, dass Webseiten in die Liste nicht standardkonformer Seiten für den IE8 aufgenommen werden, auch wenn man das nicht möchte. Mehr dazu erklärt der englische Artikel über den IE8.

Noch keine Kommentare

  • Dunkelangst
    Dunkelangst  
    Bei dunkelangst gibts eine Netiquette für Blogs, unterteilt in Regeln für Blogger und Kommentatoren. Ich würde jetzt nicht unbedingt alles so schreiben, aber überwiegend eine prima Übersicht, die weiter verbreitet werden sollte.Erst einmal vielen Dank für das verbreiten. Ich möchte an dieser Stelle auch sagen, dass ich es sehr schön finde, wenn die Netiquette an die eigenen individuellen Bedürfnisse angepasst wird. Gerade hierdurch steigt eben auch die Vielfalt und das ist mit Sicherheit nichts Negatives, da eben genau von dieser Veränderung letztendlich alle Blogger profitieren... Vielen Dank für den Link! P.S: Vielleicht sollte ich meinen Blog auch mal die Kategorie "Links des Monats einführen"... Auf jeden Fall ein netter Gedanke...
  • Dunkelangst
    Dunkelangst  
    Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich meine OpenID zum Signieren meiner Kommentare in diesem Blog nicht verwenden kann. Ist das mit Absicht so?
  • Ute
    Ute  
    Nein, OpenId sollte ich wohl machen... Anpassen der Netiquette ist natürlich eine gute Idee... :-)

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.