ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Episode 13: Anforderungen mit XP Vorgehen aufnehmen ::: Softwareprojekte

Bei nicht allzu komplexen Projekten, oder bei Teilprojekten, kann man mit Extreme Programming (XP) sehr gute Ergebnisse erzielen.
  • Im ganz Groben kann man sagen, dass man iterativ vorgeht und zuerst ein paar Basiskomponenten erstellt.
  • Der jeweilige Stakeholder kann nach relativ kurzer Zeit das Ergebnis ansehen und seine Anforderungen näher beschreiben.
  • Auf diese Weise ist man stets im Kontakt mit seinen Stakeholder und wird die Bedürfnisse eher verstehen.
  • Bei allen Arten der Anforderungsanalyse ist es vor allem wichtig zu wissen, dass die verschiedenen Stakeholder die Welt unterschiedlich sehen und beschreiben.
  • Wenn vier Personen etwas sagen, können dabei mindestens vier unterschiedliche Ansichten entstehen.
  • Die echte Wahrheit gibt es nicht.
Weitere Hinweise zu Extreme Programming gibts z.B. in den Quellen zu Requirements Engineering.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.