ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Barcamp Dornbirn Atmosphäre

  •  miradlo bloggt Roland und Mati Rheineck
  • Screenshot zdf ...unterwegs zum Barcamp
  • Screenshot zdf Dirk vorm Hotel bei Regen
Irgendwo kann man immer hacken... ;-) Das Bild von Roland und Mati stammt vom Freitagabend. Allerdings war es Samstagabend mit Dirk, Roland und Mati nicht sehr viel anders. Klar habe auch ich zuweilen mal das ichphone oder  den Rechner angehabt, aber... Keine Ahnung warum, aber im Zusammenhang mit Barcamps verstärkt sich Installieren, Basteln und Rumprobieren am Rechner schon deutlich.

Gerade habe ich Dirk noch zum Hotel gebracht, er hat doch recht lang mit Roland ruminstalliert... ;-) Für den Weg zurück zu Mati abends, bei dem auch Dirk dabei war, hätten wir allein drei Navigationsgeräte gehabt, um wieder aus Dornbirn rauszufinden: mein ichphone mit Google-Maps, Dirks Garmin und ein Tomtom von Mati  :-) Es war ein recht kleines Barcamp heute, mehr als fünfzig Personen waren es zu keinem Zeitpunkt. Allerdings war das Barcamp Salzburg ursprünglich auch für diesen Termin angekündigt, findet jetzt jedoch wohl erst nächste Woche zeitgleich mit dem Barcamp Wien statt. Ebenfalls an diesem Wochenende fand das Barcamp Köln statt, welches zu den größten und beliebtesten im deutschsprachigen Raum zählt.

In Baden-Württemberg waren gerade auch noch Schulferien es gab also einige Gründe die gegen das erstmals in Dornbirn stattfindende Barcamp sprachen. Der Qualität tat es keinen Abbruch, dass es ein kleines Barcamp ist, zumindest mal am ersten Tag und ich denke es wird auch am Sonntag nochmal gut. Da zeitweise vier Sessionräume gleichzeitig offen war, waren die einzelnen Sessions nicht überfüllt. Klar, wie immer fand manches zeitgleich statt, was interessant war, aber so ein bisschen gehören diese Entscheidungen dazu. Auch die Verpflegung war wie bei Barcamps üblich gut und reichlich. Im Gegensatz dazu, was ich in letzter Zeit von manch teuren Konferenzen las, war auch die Kaffeeversorgung perfekt. Die aus meiner Sicht auch sehr wichtigen Gespräche am Rande und außerhalb der Sessions passten für mich auch.

Erstmals persönlich kennengelernt habe ich @hampa. Roman und wir haben uns jetzt das dritte Wochenende nacheinander gesehen, erst das Fucamp, dann die Podcastaufzeichung und heute das Barcamp Dornbirn. Nach dem Fucamp wieder gesehen habe ich außerdem Augustus, Oliver und Max falls ich jemand vergessen habe, sorry, gegebenenfalls bitte melden. Einige kündigten schon an, dass sie morgen nicht mehr kommen können, deshalb wird es wohl noch ein bisschen ruhiger werden. Jedoch waren heute bereits so viele Sessionangebote, dass es schon Ankündigungen für Sonntag gibt. Zu den Sessions gibts noch einen eigenen Beitrag, ich bin gespannt wie es morgen noch läuft...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.