ein Blog übers Web, IT, Linux, Techiekram...

Barcamp Bodensee - Web-Konferenz im Mai 2008 in Friedrichshafen

Beim Barcamp Bodensee gibt es vor allem für Studierende und Teilnehmer aus anderen Ländern als Deutschland noch Plätze. Anmelden kann man sich im Wiki des Barcamps. Das Barcamp findet vom 31. Mai bis 1. Juni 2008 in Friedrichshafen statt. Für Studenten insbesondere aus der Region bietet das Barcamp eine tolle Möglichkeit sich in lockerer Atmosphäre weiterzubilden. Aus unserer Sicht kann es kaum ein näher gelegenes Barcamp geben, daher freuen wir, Roland und ich uns darauf erstmals teilzunehmen. Aus den Anregungen, welche Themen interessant wären, hat Roland sich entschlossen die Anregung "Softwarentwicklung in verteilten Teams - Tools, Vorgehensweisen" aufzugreifen und dieses Thema anzubieten. Wenn es so interessant wird, wie es klingt, dann wird es sicherlich nicht das letzte Barcamp, an dem jemand von miradlo teilnimmt.

Ausschnitt aus der offiziellen Ankündigung

Wie sehen Konferenzen von Leuten aus, für die Weblogs und Wikis - wie Wikipedia - Alltag sind? Sie heißen „Barcamps", und ihr Programm wird von den Teilnehmern komplett selbst bestimmt und getragen. Ein solches Barcamp wird von 31. Mai bis 1. Juni 2008 in Friedrichshafen stattfinden. Gastgeber ist die Zeppelin Universität (ZU). Gerechnet wird mit bis zu zweihundert Teilnehmenden. „Friedrichshafen ist ein idealer Standort für ein Barcamp", betont der ehrenamtliche Organisator Oliver Gassner, der im Hauptberuf Kommunikationsberater ist, „ein Universitätsstandort mit Flughafen, kurzen Wegen zum deutschsprachigen Ausland und mitten in einer Technologieregion". Die Veranstalter hoffen vor allem auf internationales Publikum und auf Zustrom aus den Schulen und Hochschulen des Umlandes und der Anrainerstaaten. (...) Ein Eintritt übrigens fällt bei Barcamps nicht an. (...) Die Barcamp-Idee entstand vor zweieinhalb Jahren in den USA. Weitere Informationen zum Barcamp Bodensee unter http://barcampbodensee.mixxt.eu

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.